Geschichte & Entwicklung

Der Sportverein Eintracht Wickerstedt e.V., bekannt vor allem durch seine Fußballabteilung, die aktuell mit zwei Herrenmannschaften am Spielbetrieb des KFA Mittelthüringen teilnimmt (Kreisoberliga sowie 1. Kreisklasse), hat in den vergangenen Jahren mit Hilfe von Förder- sowie Sponsorengeldern, größtenteils in Eigenleistung, das Vereinsgelände und die Zufahrt zur Sportanlage erneuert sowie ein modernes, vielseitig nutzbares Vereinsheim geschaffen.

Um Abseits des Fußballs, der Frauensportgruppe oder der Volleyballabteilung neue Impulse zu setzen bzw. andere sportliche Interessen anzusprechen machten sich, aus einer fixen Idee Anfang April 2015 geboren, die Sportfreunde Rainer Lips, Robert Steiniger, Marcus Lissner, Tino Hagemann sowie Vereinspräsident Martin Lips in nicht einmal zwei Monaten an das schwierige Unterfangen eine Laufveranstaltung für Jedermann zu realisieren. Ohne große Erfahrungswerte, aber mit viel Einsatz gelang es dem Organisationsteam durch die großartige Unterstützung zahlreicher Helferinnen und Helfer, Familienmitgliedern, dem Sportverein, der Freiwilligen Feuerwehr Wickerstedt sowie zahlreichen Sponsoren mit dem 1. Wickerstedter Crosslauf vom 20.06.2015 ein gelungenes Laufevent ins Leben zu rufen. Mit insgesamt 101 Teilnehmern, verteilt auf Bambini- und Schülerläufe sowie dem Jedermannlauf über 3,9 Km, der Wanderung/Nordic Walking über 3,9 Km und dem Hauptlauf über anspruchsvolle 13,7 km feierte der Crosslauf eine überaus erfolgreiche Premiere. Angespornt durch das große Teilnehmerfeld sowie den vielfachen positiven Feedback der Läuferinnen und Läufer haben wir uns dafür entschieden auch im darauffolgenden Jahr einen Lauf zu veranstalten.

Für die zweite Auflage am 09.07.2016 griffen wir im Gegensatz zu Premiere auf Werbung über diverse Kanäle und Medien zurück, um neben Vereinsangehörogen sowie Freunden und Bekannten auch neue Interessenten aber auch erfahrene Läufer aus Thüringen ins beschauliche Wickerstedt zu locken.

Der Plan funktionierte, mit insgesamt 167 Teilnehmer auf den bewährten Strecken sowie einer neu angebotenen Mittelstrecke über 6,7 Km, wurden all unsere Erwartungen übertroffen, da auch viele bekannte Spitzenläufer aus Thüringen sich die Ehre gaben sowie einige sogar den weiten Weg aus Berlin oder Bremen antraten, um in den Genuss eines "etwas anderen Laufes" zu kommen. Denn trotz allem haben wir an unserem Konzept festgehalten und für nur 3 € Startgebühr (für alle > 16 Jahre) jedem kleinen und großen Läufer mit einer selbstgefertigen Medaille sowie Urkunde belohnt. Darüberhinaus konnten sich alle Kinder sowie die Sieger der jeweiligen Haupltläufe über zahlreiche Sachpreise erfreuen und Pokale erfreuen. Der familiäre Flair der Veranstaltung kam dabei mit handgestoppten Zeiten, selbstgeschriebenen Urkunden sowie einen reichhalitgen kostenfreien Läuferbuffet aus Obst und selbstgebackenen Kuchen auch nicht zu kurz.

 

Dank der vielfach positiven Resonanz, vor allem aus dem Feld der erfahrenen Läufer, sind wir hochmotiviert auch im Jahre 2017 eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Dabei hoffen wir natürlich auch einen ähnlichen Teilnehmeransturm wie 2016.